Termine

Neuer Termin :

per Presse weisen wir auf folgenden Termin hin:

Abenteuerliche und äußerst fragwürdige Trassenführung

Sind SIE über die aktuellen Planungen informiert?

Wir laden Sie im Namen aller Umweltorganisationen in Herzogenrath und der Bürgerinitiative „Kein Radschnellweg durchs Wurmtal“ zu einem Ortstermin ein am Samstag, 30. November,10.30 Uhr! Treffpunkt: Eisenbahnstraße/Ecke Schütz-von-Rode-Straße

v.i.S.d.P.: Bruno Barth, Gierlichsstr. 28, Herzogenrath; Ute Kurig, Marienstr. 16, Herzogenrath; Birgit Quix, Amstelbachstr. 50, Herzogenrath


Am Samstag den 14. September 2019 stehen wir mit unserem Infostand

auf dem Hoffest am Paulinen Wäldchen

Hier der Link zum Hof

https://bioland-gauchel.de/de

Wir werden von 14 Uhr bis 18 Uhr für Sie vor Ort sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Auch für die Kleinen wird einiges geboten.

Mit freundlicher Genehmigung durch Herr Schwarze-Blanke


Weitere Aktion gegen Trasse des Radschnellwegs durch Landschaftsschutzgebiet

Vergrößerte Fotos von den neuralgischen Stellen wie von der belasteten Vegla-Halde, dem „Engpass“ Auf der Heggen, der Schützenwiese in Straß und dem gefährdeten Baumbestand; Flyer; Unterschriftenlisten, Aufkleber „Kein Radschnellweg im Wurmtal“: Mit einem Infostand machten die NaturFreunde Herzogenrath-Merkstein und Aktive aus dem Bereich Straß erneut auf den von ihnen abgelehnten Streckenabschnitt zwischen Pannesheide und Herzogenrath-Mitte durch Landschaftsschutzgebiet aufmerksam und suchten Unterstützung durch die Bevölkerung.

Ausgeführte Aktion am 

03. Juni 2018 auf dem Burgfest Herzogenrath

unser Flyer zur Aktion:

20180527FlyerBurgfestOnlineVariante